Berufsberatung an der Hugo-Junkers-Realschule

Frau Koßmann, Ansprechpartnerin in Berufsfragen

Der Ausbildungskonsens NRW hat im Mai 2007 das Rahmenkonzept „Berufsorientierung als Bestandteil einer schulischen individuellen Förderung“ verabschiedet.

Als ein wesentlicher Bestandteil der individuellen Förderung wird den Schülerinnen und Schülern bereits in der Jahrgangsstufe 8 die Möglichkeit geboten, einen ersten Einblick in das Berufsleben zu erlangen. Dies geschieht z.B. durch die Teilnahme an den sogenannten Kompetenzfeststellungsverfahren. An außerschulischen Lernorten wird unter Mithilfe von  externen Partnern z.B. IN VIA e.V. in Aachen jeder Schülerin/jedem Schüler die Möglichkeit eröffnet, in einem Gewerk ihrer/seiner Wahl zu arbeiten. Die so gewonnenen Kenntnisse. vertiefen oder korrigieren die Berufsvorstellungen.

Seit dem Schuljahr 2007/2008 werden die Schülerinnen und Schüler durch Frau Koßmann und Frau Dittmer - sie ist seit Beginn des Schuljahres 2012/2013 in diesem Bereich tätig -   intensiv dabei unterstützt, ihre eigenen Stärken zu erkennen, um erreichbare Ziele bei der Berufswahl verfolgen zu können. Da alle Lernenden ihren Berufswahlprozess dokumentieren sollen, wurde mit Beginn des Schuljahres 2011/2012 der Berufswahlpass – ein Portfolioinstrument – eingeführt. Dieser wird von allen Schülerinnen und Schülern innerhalb der Städteregion Aachen geführt, so dass z.B. bei einem Schulwechsel eine Vergleichbarkeit hinsichtlich der bereits durchgeführten Maßnahmen gegeben ist.

Frau Koßmann steht regelmäßig nach Voranmeldung für persönliche Gespräche zur Verfügung und ist unter der Telefonnummer 0241/504553 zu erreichen. Darüber hinaus organisiert sie folgende Veranstaltungen:

Jahrgangsstufe 8

Veranstaltungsart

Veranstaltungsort

Zeit

Erstinfotag

RWTH Aachen

März

Boys and Girls´ day

außerschulisch

April

Potentialanalyse

außerschulisch

Oktober – November (3- tägig)

Berufsfelderkundung

außerschulisch

Oktober – November (an 3 Tagen)

Jahrgangsstufe 9


Veranstaltungsart


Veranstaltungsort


Zeit

Betriebspraktikum

außerschulisch

Januar

Info-Mobil

Schulhof/außerschulisch

Januar

Einstellungstests

Sparkasse Aachen

März

Berufsinformationszentrum

Arbeitsagentur Aachen

März

ZAB

Eurogress Aachen

Mai

Erstellen von individuellen Bewerbungsmappen

Sparkasse School

September bis November

Einzelberatung durch die Beratungslehrerinnen

Beratungszimmer

kontinuierlich

 

Jahrgangsstufe 10


Veranstaltungsart


Veranstaltungsort


Zeit

Hospitationen

weiterführende Schulen

Januar/Februar

Angleichkurs in Deutsch, Englisch

A-Trakt, Räume im GSG*

Februar bis Juli

Informationsabend der weiterführenden Schulen

Aula

Oktober - November

Einzelberatung durch die Beratungslehrerinnen

Beratungszimmer

kontinuierlich


Einzelberatung

durch die Berufsberaterin der Arbeitsagentur in der Schule und in der Arbeitsagentur

jeweils nach Voranmeldung


 

Konfliktberatung und Suchtvorbeugung

Verantwortlich für Konfliktberatung und Suchtvorbeugung ist Frau Lisette Laschet. Die Beratung umfasst ein vielfältiges Beratungsfeld.

Frau LaschetMobbing - aggressives Verhalten - persönliche Probleme - Lernprobleme - Außenseiterprobleme - familiäre Probleme... .

Frau Laschet beschreibt ihr Tätigkeitsfeld mit folgenden Worten:

„Manche Probleme lassen sich nicht allein bewältigen. In einem Beratungsgespräch versuchen wir gemeinsam nach einer Lösung zu suchen. Dieses Beratungsgespräch ist immer freiwillig und unterliegt der Schweigepflicht.

Ich möchte an unserer Schule ein „offenes Ohr“ sein, eine Anlaufstelle für Schülerinnen und Schüler, deren Eltern und Lehrerinnen und Lehrer, die Schwierigkeiten haben und jemanden suchen, der ihnen zuhört und sie nach dem Prinzip Hilfe zur Selbsthilfe berät.

Wie kann man mich erreichen?

Neben den offiziellen Sprechzeiten, die am Schwarzen Brett aushängen, gibt es immer auch die Möglichkeit, geeignete Gesprächstermine zu vereinbaren. Man kann mich direkt in der Schule ansprechen oder am/im Lehrerzimmer nach mir fragen.

Hinweis für Eltern

Bitte im Sekretariat anrufen und um einen Rückruf bitten, damit ich schnellstmöglich mit den Eltern in Kontakt treten kann. Dabei bitte:

– seinen Namen und gegebenenfalls den Namen des Kindes sowie dessen Klasse benennen – eine kurze Benennung des Problems

– falls dies gewollt und möglich ist, eine Telefonnummer hinterlegen, unter der Sie auch erreichbar sind."

Lisette Laschet 

Kontakt

Lisette Laschet
Bischofstraße 21
52068 Aachen
Tel. 50 45 53 bzw. 51 00 15 22
Fax 9 97 67 17
beratung@hugo-junkers-realschule.de

 

Schulsozialarbeit an der Hugo-Junkers-Realschule

Frau Toulemont, unsere Schulsozialarbeiterin

Seit 2012 ist Frau Maryvonne Toulemont mit einer Vollzeitstelle als städtische Schulsozialarbeiterin tätig.

Die Schulsozialarbeit basiert auf rechtlichen Grundlagen des Kinder- und Jugendhilfegesetztes. Sie unterstützt die Schule in ihrem Bildungs- und Erziehungsauftrag und stellt somit die intensivste Form der Kooperation zwischen Schule und Jugendhilfe dar.

Das Aufgabengebiet umfasst:

• Einzelförderung, Kleingruppenförderung für Schüler, z.B. Konzentrationstraining, Arbeitstechniken
• Beratung für Schüler, deren Eltern/Sorgeberechtigte in schulischen Angelegenheiten, Unterstützung zur Bewältigung von persönlichen und familiären Problemen,
• regelmäßiger Austausch mit dem Lehrerkollegium,
• Beratung bezüglich Bildungs- und Teilhabepaket • kollegiale interdisziplinäre Beratung,
• Krisen- und Konfliktlösung,
• Sozialtraining für die 5. Klassen, nach Bedarf auch in weiteren Klassen,
• Mediation, Streitschlichtungausbildung für Schüler der 9. Klasse,
• Netzwerkarbeit und Kooperation mit weiteren Hilfesystemen,
• Konzeptionelle Tätigkeiten und Mitarbeit im Viertel: Schulverband-Ost, Offene Türen, Vereine und Gruppen, in Arbeitskreisen (z. B. Jugend und Schule Aachen-Nord).

Besondere Projekte:


Aixbooks:

Einige Schülerinnen und Schüler der 9. und 10.Jahrgangsstufe gehen am 5.12.2018 gemeinsam mit Frau Toulemont zu dem Aixbooks-Projekt der Caritas Aachen.


Stolperstein-Aktion:

Frau Rommé begleitet Schülerinnen und Schüler zu dem Projekt "Schule mit Courage".

Die Schülermediatoren der Streitschlichter-Gruppe besucht zwei Orte der Stolperstein-Aktion.

 

Einheitliche AntrÄge der Stadt Aachen und des Jobcenters:


Antrag Mittagessen
Antrag Lernförderung
Antrag Teilhabe Freizeit, Kultur und Sport
Antrag Schulfahrten
Antrag Schülerfahrtkosten
Antrag Schulbedarf
Antrag Weiterbewilligung

Kontakt:
Maryvonne Toulemont
Bischofstraße 21
52068 Aachen
Email: Maryvonne.Toulemont@mail.aachen.de
Tel.: 0241/ 51 00 15 47

Sprechzeiten: Termine nach Vereinbarung

Offene Sprechstunden:
für Schüler in jeder große Pausen
für Eltern dienstags von 13.20 - 14.00 Uhr

Zurück

 

 

nach Oben